// Stefan Obmann | *1988 in St.Veit/Glan (Kärnten) | erster Posaunenunterricht im Alter von 5 Jahren an der Musikschule Althofen | 2006: Gewinner des Anton Bruckner Wettbewerbes der Wiener Symphoniker in der Kategorie „Bester Nachwuchsposaunist“ | Konzertfachstudium bei  Dietmar Küblböck (Wiener Philharmoniker) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | spielt und wirkte in vielen renommierten Orchestern (u.a. Wiener Kammerorchester, Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Tonkünstlerorchester Niederösterreich, Radio-Symphonieorchester Wien, Wiener Volks- und Staatsoper, Mozarteum Orchester Salzburg, Wiener Symphoniker, Staatskapelle Berlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Wiener Philharmoniker) | Zeitverträge beim Tonkünstlerorchester Niederösterreich, an der Wiener Volksoper, Wiener Staatsoper und Oper Frankfurt | Mitglied des Ensembles Wiener Collage und des Posaunenquartettes Trombone Attraction //

www.TromboneAttraction.com
www.ewc.at
www.musikschule-klosterneuburg.at

api

Foto: Zopf Photography